eye:max Wechselbügel 5676 08 old japan Style "Welle" | Kunst

eye:max Wechselbügel 5676 08 old japan Style "Welle" | Kunst - megabrille
33,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Gratis Lieferung in Deutschland!

Lieferzeit 5-14 Werktage zzgl. Versand

MEGA Vorteile im Überblick - megabrille.de

  • Gratis Versand ab 50.-€ Bestellwert in Deutschland
  • 14 Tage Rückgabeservice - ganz einfach!
  • Brillen bequem zur Anprobe bestellen!
  • Tagesaktuelle MEGA-Preise
  • Kostenlose Rücksendung innerhalb Deutschlands!

In weiteren Varianten erhältlich:

Wechselbügellänge:

  • MEGA18056
  • 4026587326827
  • 5676 08 135
Brillenbügel aus Kunststoff, Modell eye:max Wechselbügel 5676 08 old japan Style "Welle" |... mehr
Artikelinformationen "eye:max Wechselbügel 5676 08 old japan Style "Welle" | Kunst"

Brillenbügel aus Kunststoff, Modell eye:max Wechselbügel 5676 08 old japan Style "Welle" | Kunst, für das Wechselsystem eye:max von Koberg und Tente. Brillenbügel Paar für das clevere Bügeltauschsysteme von eye:max.

  • Bügellänge in 135mm verfügbar
  • Kunststoff / Grilamid TR 90

Bestellen Sie diesen schönen Wechselbügel für Ihre eye:max Brille gleich bei megabrille.de.

Bitte beachten Sie: Die Bügel für das eye:max Wechselsystem werden bereits für Sie vorgebogen vom Hersteller ausgeliefert. Sie können die Wechselbügel direkt verwenden.

Wechselbügel Länge: 135 mm
Wechselbügel Material: Kunststoff / Grilamid TR90
Wechselbügel Farbe: Bunt
Wechselbügel Motivart: Welle
Wechselbügel Motivfarben: Blau, Weiß
Wechselbügel Motivkategorie: Kunst / Art
Wechselbügel Oberfläche: Matt
Wechselbügel Designer: Hartmann
Wechselbügel Serie: eye:max Serie 5676
Wechselbügel Hersteller: Koberg+Tente
Weiterführende Links zu "eye:max Wechselbügel 5676 08 old japan Style "Welle" | Kunst"
Unser Kommentar zu "eye:max Wechselbügel 5676 08 old japan Style "Welle" | Kunst"

Raffaello Sanzio da Urbino, auch Raffael da Urbino, Raffaello Santi [rafːaˈɛlːo ˈsanti], Raffaello Sanzio [ˈsantsi̯o] oder nur kurz Raphael, meist Raffael (* 6. April oder 28. März 1483 in Urbino; † 6. April 1520 in Rom) war ein italienischer Maler und Architekt der Hochrenaissance.

Raffael erlangte vor allem als Maler für seine harmonischen und ausgewogenen Kompositionen und lieblichen Madonnenbilder Berühmtheit. Zu Lebzeiten genoss er das Privileg, nur unter seinem Vornamen bekannt zu sein, und noch heute kennen die wenigsten seinen Nachnamen. Bis weit in das 19. Jahrhundert hinein galt er als der größte Maler.[1] Neben seiner Laufbahn als Maler in Florenz und am päpstlichen Hof in Rom wurde er auch Bauleiter des Petersdoms und Aufseher über die römischen Antiken. (Textquelle: Wikipedia)

Zuletzt angesehen